*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Zu den Sieben Rosen

 
Loge Nr. 64 der Schweizerischen Grossloge Alpina
Adresse:
Freimaurerloge Zu den Sieben Rosen
Byfangweg 13, 4051 Basel
Email:  clauszimmermann@bluewin.ch

Die 1989 gegründete Loge ‚Zu den Sieben Rosen’ geht im Rahmen der Schweizerischen Grossloge Alpina einen eigenen, spezifischen Maurerweg. Sie öffnet sich Brüdern oder Suchenden, welche ein vertieftes und systematisches freimaurerisches Arbeiten anstreben. Die meisten Grün-dungsmitglieder waren Brüder der ältesten Basler Loge ‚zur Freundschaft und Beständigkeit’.

Das Ziel der Loge ist es, in vertiefender Weise das maurerische Symbolgut auch in seinen geistigen und esoterischen Dimensionen verstehen zu lernen. In einem kleinen, überschaubaren Kreis gleichgesinnter Brüder werden die Erkenntnisse der Freimaurerei in eigenen Ritualen umgesetzt und so der individuellen Erlebnisfähigkeit zugänglich gemacht. Das tief emp-fundene und gelebte Ritualerlebnis nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Die Pflege der Texte und die sorgfältige Durchführung der Rituale bilden daher den Mittelpunkt der Bruderschaft. Jeder Bruder soll die Fähigkeit entwickeln, frei und selbständig zu Erkennen und zu Handeln. So soll er die königliche Kunst finden, das heisst Mensch werden.

Die Vorteile einer kleinen Loge erlauben jedem Mitglied ein grosses frei-heitliches Erleben und ein ebenso intensives Eingebundensein in die Bruderschaft. Sie bieten individuelle Möglichkeiten zum Aufbau enger brüderlicher Freundschaften.

Die Loge ‚Zu den Sieben Rosen’ steht – wie alle Freimaurerlogen – allen Männern mit gutem Ruf offen, gleichgültig welches Glaubensbekenntnis sie haben oder welcher politischen Partei sie angehören. An ein neues Mitglied wird jedoch die Forderung aktiver Mitarbeit, grosszügiger Denkweise und brüderlicher Offenheit gestellt.

Etwa sieben Mal im Jahr trifft sich die Loge zu Konferenzen, ungefähr neun Mal führt sie Rituale durch.

zurück zur Seite Basler Logen 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail